AnrufOnline Termin

Medikamente

Enge Herzarterien: Stent, Bypass oder nur Medikamente?

  Koronare Herzkrankheit: Stent, Bypass oder Medikamente – Der ISCHEMIA Trial Immer wieder wird diskutiert: Was ist die richtige Behandlung für die stabile Koronare Herzkrankheit? Dabei erfolgt immer wieder gerne eine Gegenüberstellung der rein medikamentösen Behandlung mit den sog. invasiven Verfahren, der aorto-koronaren Bypassoperation bzw. der Katheter-gestützten Wiedereröffnung von verengten Herzkranzarterien einschl. Stent-Implantation. Eine große …

Enge Herzarterien: Stent, Bypass oder nur Medikamente? Weiterlesen »

Ejektionsfraktion – wichtig bei der Diagnose Herzschwäche

Die Ejektionsfraktion – ein Mass für die Herzkraft Die Leistungsfähigkeit Ihres Herz-Kreislaufsystems wird von verschiedenen Faktoren bestimmt. Hierzu zählen wir wesentlich das Füllungsvolumen des Blutgefäßsystems, die Funktionsfähigkeit der Herzklappen, die Pumpkraft des Herzens, die Herzfrequenz, den Gefäßwiderstand, gegen den das Herz Blut in den Körper pumpen muss und die komplexen Mechanismen des venösen Rückstroms. Übergeordnet …

Ejektionsfraktion – wichtig bei der Diagnose Herzschwäche Weiterlesen »

Sommer – schwankender Bluthochdruck durch Medikamente

  Anpassung des Herz-Kreislaufsystems im Sommer Ihr Herz-Kreislaufsystem passt sich immer den klimatischen Bedingungen an. Das Ziel ist dabei ein stabiler Sollwert für Ihre Körpertemperatur, denn nur bei richtiger Körpertemperatur sind Sie voll körperlich und geistig leistungsfähig. Im Sommer ist in der Regel eine vermehrte Wärmeabgabe sinnvoll. Ihr Körper fördert das, indem er vor allem …

Sommer – schwankender Bluthochdruck durch Medikamente Weiterlesen »

Hitzewallungen durch Medikamente – im Sommer verstärkt!

  Hitzewallungen durch Medikamente besonders im Sommer – erhöhtes Risiko für Herz und Kreislauf Hitzewallungen mit Erhöhung der Körpertemperatur können als Folge von zahlreichen Medikamenten auftreten. Folglich können Medikamente, ohne dass Sie das zunächst vermuten,  unangenehme Symptomen, wie z.B. Hitzewallungen, Unruhegefühl, Gereiztheit, Blutdruckschwankungen, Schwitzen und auch Schlafstörungen zur Folge haben. Diese Nebenwirkungen können Sie zwar …

Hitzewallungen durch Medikamente – im Sommer verstärkt! Weiterlesen »

Drohende Ohnmacht – Hinsetzen, Schwanken, Zittern

  Kreislaufschwäche – Muskeln häufig das Problem  Im Körperkreislauf unterscheiden wir den arteriellen und den venösen Kreislauf. Der arterielle Kreislauf versorgt den Körper z.B. mit Sauerstoff, Blut fließt vom Herzen weg. Über den venösen Kreislauf kehrt Blut, z.B. mit weniger Sauerstoff zum Herz und zur Lunge zurück. Der venöse Rückstrom zum Herz ist wesentlich komplexer …

Drohende Ohnmacht – Hinsetzen, Schwanken, Zittern Weiterlesen »

Schlaganfall – so handeln Sie als Mitmensch

Schlaganfall – immer ein Notfall!! Ein Schlaganfall ist eine Notfallsituation. Allerdings ist der betroffene Mensch meistens hilflos oder nimmt den Schlaganfall selber gar nicht wahr. Die fehlende Wahrnehmung von Symptomen bei Betroffenen nennen wir in der Medizin “Neglect” und dieses Verhalten ist gerade typisch bei einem akuten Schlaganfall. Zeitliche Verzögerung kann kritisch für den weiteren …

Schlaganfall – so handeln Sie als Mitmensch Weiterlesen »

Rauben Ihre Medikamente Ihnen wichtige Mikronährstoffe?

Mikronährstoffe sind ein wertvoller Bestandteil für ein gesundes Leben. Als Mikronährstoffe werden Vitamine, Mineralien und Spurenelemente bezeichnet. In der Regel reicht eine ausgewogene Ernährung aus und die allermeisten Menschen nehmen Mikronährstoffe in ausreichendem und im gesunden Maß zu sich. Mikronährstoffmangel – ältere Menschen aufgepasst Gerade ältere Menschen sollten hier besonders auf eine ausgewogene Ernährung achten. …

Rauben Ihre Medikamente Ihnen wichtige Mikronährstoffe? Weiterlesen »

Unblutige und ganzheitliche Kreislaufmessung: Für wen macht sie Sinn?

Unsere komplette Kreislaufmessung mit der Finapres®-Methode hat viele Vorteile. Sie ermöglicht einen Einblick in das Wechselspiel zwischen Blutdruck, Blutfluss und Gefäßwiderstand, welcher sowohl durch den Druck- als auch den Temperaturregelkreis bestimmt wird. So können wir in der Cardiopraxis über die zusätzliche Messung der Temperatur einen Eindruck von der thermoregulatorischen Wirkung des Stoffwechsels des Menschen gewinnen. …

Unblutige und ganzheitliche Kreislaufmessung: Für wen macht sie Sinn? Weiterlesen »

Das sind die Vorteile der unblutigen Kreislaufmessung

Durch unsere unblutige Kreislaufmessung mit dem Finapres®-System können wir die drei hydraulischen Größen Ihres Kreislaufsystems Blutdruck, Blutfluss und Gefäßwiderstand bewerten – und zwar bei jedem Herzschlag und in jeder Körperlage. Dadurch ziehen wir Rückschlüsse auf die Druck- sowie Thermoregulation und damit auch auf Ihren Stoffwechsel. Die Kenntnis der genannten hydraulischen Messgrößen erlaubt uns z.B. beim …

Das sind die Vorteile der unblutigen Kreislaufmessung Weiterlesen »

Wirken Ihre Schilddrüsenmedikamente auch richtig?

Eine Übertherapie mit dem Schilddrüsenhormon L-Thyroxin kann man bei etwa 1 bis 2 Prozent aller Patientinnen und Patienten in einer kardiologischen Praxis beobachten. Die Folge ist ein gesteigerter Stoffwechsel, der mit einer höheren Körpertemperatur, thermischem Stress und einer Erweiterung der Gefäße einhergeht. Bemerkbar macht sich das zum Beispiel durch Unruhe, Angst, Schlafstörungen, Blutdruckschwankungen, Herzrasen oder …

Wirken Ihre Schilddrüsenmedikamente auch richtig? Weiterlesen »