“Pill-in-the-Pocket” – Vorhofflimmern gemeinsam behandeln

Vorhofflimmern – unterschiedliche Formen und Behandlung Vorhofflimmern ist die häufigste behandlungsbedürftige Herzrhythmusstörung. Zirka 1 bis 2 % aller Menschen in Deutschland sind betroffen. Vorhofflimmern erhöht das Risiko für einen Schlaganfall um das 5-fache, 20 bis 25% aller Schlaganfälle sind auf diese Rhythmusstörung zurückzuführen. Wir unterscheiden verschiedene Formen: Paroxysmales Vorhofflimmern ist anfallsartig und endet spontan. Die …

“Pill-in-the-Pocket” – Vorhofflimmern gemeinsam behandeln Weiterlesen »