AnrufOnline Termin

Zahnpflege – wichtig für die Herz-Kreislauf-Gesundheit

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Zähne und Herz

Eine sorgfältige Mundhygiene ist wichtig für die Herz-Kreislauf-Gesundheit. Denn Entzündungen im Mundraum sind nicht nur sehr häufig, sondern können auch überspringen auf entzündliche Prozesse im Herz-Kreislauf-System. Diese entzündlichen Prozesse spielen so eine Rolle bei der Entstehung der Arteriosklerose (Gefäßablagerungen) mit dem Risiko für einen Herzinfarkt und Schlaganfall.

Parodontitis – was ist das?

Die Entzündung des Zahnhalteapparates ist sehr häufig. Dabei bilden sich Taschen zwischen Zahnfleisch und dem Zahn, welche Nischen für Bakterien darstellen und dauerhafte entzündliche Prozesse bedeuten. Wenn die schützende Schleimhautbarriere durchbrochen ist, kann diese zunächst lokale Entzündungsreaktion in eine systemische Entzündung übergehen. Zudem können auch Bakterien in das Herz-Kreislauf-System eindringen.

Symptome einer Parodontitis

Lange Zeit bleibt die Parodontitis ohne Symptome, es ist zunächst daher eine schmerzlose Entzündung. Ein frühes Zeichen ist Zahnfleischbluten, z.B. beim Zähneputzen. Zudem kann es auch zu Mundgeruch kommen, im Spätstadium kommt es zum Zahnausfall.

Wie schütze ich mich vor Parodontitis?

Es gibt bekannte Risikofaktoren für die Parodontitis, hierzu zählen vor allen Dingen eine zuckerreiche Ernährung und Zigarettenkonsum. Wichtig ist zudem eine regelmäßige und sorgfältige Zahnhygiene:

  • 3x täglich Zähneputzen
  • 1x täglich Pflege der Zahnzwischenräume
  • 2x jährlich professionelle Zahnreinigung
  • 1 bis 2x jährlich zahnärztliche Untersuchung

Zusammenfassung

Menschen mit Parodontitis haben häufiger Herzkreislauferkrankungen. So kommt es öfter zu koronaren Herzerkrankungen, aber auch zu Vorhofflimmern und zur Herzschwäche. Ob eine direkte Ursache-Wirkungs-Beziehung besteht oder ob die Parodontitis nur als Surrogatparameter, d.h. als Spiegelbild eines ungesünderen Herz-Kreislauf-Lebensstils dient, ist noch nicht abschliessend geklärt. Aus kardiologischer Sicht empfehlen wir nicht nur aus kosmetischen Gründen die sorgfältige und konsequente Zahnhygiene.

 

Literatur:

D`Aiuto et al. Systemic effects of periodontitis treatment in patients with type 2 diabetes: a 12 month, single-centre, investigator-masked, randomised trial. Lancet Diabetes Endocrinol. 2018; 6: 954-965

Czesnikiewicz-Guzik et al. Causal association between periodontitis and hypertension: evidence from Mendelian randomization and a randomized controlled trial  of non-surgical periodontal therapy. Eur Heart J 2019; 40: 3459-3470

 

Weitere Artikel