AnrufOnline Termin
Dr. Frank-Chris Schoebel
Dr. Frank-Chris Schoebel
Dr. Frank-Chris Schoebel arbeitet seid 25 Jahren als Kardiologe in Düsseldorf und war über 16 Jahre Mitarbeiter in der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie am Universitätsklinikum Düsseldorf, davon 6 Jahre als Oberarzt.Zum Profil.

Entspannt fliegen: Darauf sollten Sie achten!

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on telegram
Telegram

Dauert ein Flug über 3,5 Stunden, ist er als Langstreckenflug definiert. Langstreckenflüge bedeuten auch: erhöhtes gesundheitliches Risiko für Passagiere!

Das Risiko steigt, weil in der Flugzeugkabine eine sehr niedrige Luftfeuchtigkeit von nur 5 % besteht. Dadurch verliert der Körper zusätzlich Flüssigkeit und wird durch Adrenalin-Ausschüttung aktiviert.

Medizinische Folgen können sein: Panikattacken, Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkte, Beinvenenthrombosen, Krampfanfälle des Gehirns und Augeninfarkte. Zusammenhänge gibt es hier auch mit der Flugangst, unter der bis zu 25 % aller Passagiere leiden.

Als normale Trinkmenge empfehlen wir 30 bis 40 ml pro kg Körpergewicht am Tag. Bei Langstreckenflügen sollten Sie noch folgende Maßnahmen beherzigen:

  • 2 Flaschen mit Wasser im Handgepäck mitnehmen
  • 500 bis 1.000 ml zusätzlich während des Fluges trinken
  • Alkohol vermeiden (Alkohol entwässert)
  • stündliche Bewegung der Beine
  • Toilette aufsuchen ca. 45 Minuten vor der Landung (Harndrang steigt mit zunehmendem Kabinendruck bei Landeanflug)

Besonders Menschen mit Herzerkrankungen sollten auf Flügen auf Stress-vorbeugende Massnahmen achten.

Ⓒ Cardiopraxis – Kardiologen in Düsseldorf & Meerbusch

 

Diese kardiologischen Fachbeiträge könnten Sie auch interessieren

Vor der Herzkatheter-Untersuchung sollten Sie auf folgende Dinge achten | Ratgeber | Kardiologe Düsseldorf
Ärztlicher Beruf & Methoden
Dr. Stefan Dierkes
Verhalten vor dem Herzkatheter

Wir Kardiologen führen häufig eine Herzkatheteruntersuchung durch, insbesondere zur Darstellung der Herzkranzgefäße. Dies ist für den Betroffenen eine besondere Situation, die auch Sorgen und Ängste auslösen kann. Eine gute Vorbereitung

Jetzt Artikel lesen »