AnrufOnline Termin
Dr. Frank-Chris Schoebel
Dr. Frank-Chris Schoebel
Dr. Frank-Chris Schoebel arbeitet seid 25 Jahren als Kardiologe in Düsseldorf und war über 16 Jahre Mitarbeiter in der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie am Universitätsklinikum Düsseldorf, davon 6 Jahre als Oberarzt.Zum Profil.

Sicheres Tauchen: So sind Sie bestens vorbereitet

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on telegram
Telegram

Beim Tauchen steigt der Druck mit zunehmender Tiefe. Wenn sich Taucher zu schnell vertikal im Wasser bewegen, etwa beim Auftauchen, kann es zu einem starken Druck-Missverhältnis zwischen Mittelohr und Umgebung kommen.

Eine mögliche Folge: Das Trommelfell platzt. Ist das der Fall, entsteht ein Wärme-Missverhältnis zwischen beiden Mittelohren und der Taucher verliert die Orientierung für oben und unten – die Wahrscheinlichkeit zu ertrinken steigt.

Zur Vorbeugung empfehlen wir verschiedene Maßnahmen. 2 bis 4 Wochen vor dem Tauchgang sollte ein HNO-Arzt aufgesucht werden, der die Ohren reinigt (Infektionsrisiko senken!) und die Beweglichkeit der Trommelfelle und damit ihr Perforationsrisiko prüft.

Beim Tauchen selbst gilt: Niemals allein tauchen, stets langsam vertikal bewegen und bei Ohrendruck das sogenannte Valsalva-Manöver ausführen – eine bestimmte Atemtechnik zum Druckausgleich.

Für Herzpatienten finden Sie Informationen HIER

 Cardiopraxis – Kardiologen in Düsseldorf & Meerbusch

Diese kardiologischen Fachbeiträge könnten Sie auch interessieren
koerpertemperatur regelkreis mensch
Kreislauf und Bluthochdruck
Dr. Frank-Chris Schoebel
Wie reguliert der Mensch die Körpertemperatur?

Die Regulation Ihrer Köpertemperatur hat eine große Bedeutung für Ihre Gesundheit, denn ohne stabile Körpertemperatur im biologisch optimalen Bereich kommt es zu Temperaturstress und Erkrankungen, wie zum Beispiel Bluthochdruck können

Jetzt Artikel lesen »
Koronare Stentimplantation
Ärztlicher Beruf & Methoden
Dr. Stefan Dierkes
Koronare Stentimplantation

Das Einsetzen einer Gefäßstütze in eine Engstelle eines Herzkranzgefäßes ist eine häufig durchgeführte Prozedur in der Kardiologie. Der Stent hat die Aufgabe das Gefäß im Bereich der Engstelle dauerhaft frei

Jetzt Artikel lesen »