Dr. Stefan Dierkes
Dr. Stefan Dierkes
Dr. med. Stefan Dierkes besondere Expertise liegt auf der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen mittels Herzschrittmacher und Defibrillator. Dabei kommt ihm eine 14-jährige Erfahrung in verschiedenen Kliniken zugute. Allein mehr als 15.000 EKGs hat Dr. med. Stefan Dierkes in seiner kardiologischen Laufbahn bis heute durchgeführt. Zum Profil.

Mundhygiene und Herz-Kreislauf-Gesundheit

Facebook
WhatsApp
Twitter
LinkedIn
Email
Telegram

Theoretischer Hintergrund

Entzündungen im Mundraum gehören zu den häufigsten Erkrankungen. Insbesondere die Parodontitis, also die Entzündung des Zahnhalteapparates, ist häufig. Vor dem Hintergrund, dass bei der koronaren Herzerkrankung, bei der Entstehung eines Herzinfarktes und auch bei der Entstehung der Arteriosklerose entzündliche Prozesse eine Rolle spielen, kommt die Frage auf, inwieweit chronische Erkrankungen im Mundraum hier eine Motorfunktion haben können.

Parodontitis – was ist das?

Bei der Entzündung des Halteapparates bilden sich Taschen zwischen Zahnfleisch und dem Zahn. Die schützende Barriere wird so aufgebrochen und es bilden sich Nischen für Bakterien, die wir alle im Mundraum tragen. Dadurch kann sich ein dauerhafter entzündlicher Prozess organisieren. Dabei kann die schützende Schleimhautbarriere durchbrochen werden und Entzündungsmediatoren und die Bakterien können über die Blutbahn in den Organismus eindringen.

Entzündungsreaktionen führen schließlich zu einer Begünstigung von Gefäßablagerungen und Instabilitäten von sogenannten Plaques. Eine sogenannte Plaqueruptur kann sogar zu einem Herzinfarkt führen. Eher selten ist, dass sich Bakterien über die Blutbahn auf der Herzinnenhaut der Herzklappen ablagern und das Risiko einer Herzklappenentzündung begünstigen. Diese Herzklappenentzündung ist seit der in den vergangenen Jahren restriktiveren Empfehlung von prophylaktischer Antibiotikagabe zum Beispiel auch auf dem Vormarsch.

Zusammenhang Parodontitis und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Bislang bekannt ist, dass Menschen mit einer Parodontitis häufiger Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben. So ist ein Zusammenhang nachgewiesen worden für die koronare Herzerkrankung als auch für die Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern und auch für die Entwicklung einer Herzschwäche. Noch nicht eindeutig geklärt ist, ob hier eine direkte Ursache-Wirkungs-Beziehung besteht. Das heißt: Ist die Parodontitis unmittelbar ursächlich für die Zunahme der Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder ist die Parodontitis ein Spiegelbild eines insgesamt ungesünderen Lebensstils? Zum Beispiel ist hier das Rauchen zu nennen, welches sowohl die Parodontitis als auch die Arteriosklerose, also Gefäßablagerungen, fördert. Nichtsdestotrotz ist die regelmäßige Zahnpflege inklusive professioneller Zahnreinigung und vorsorglichem zahnärztlichen Besuch nicht nur aus lokal mundhygienischen und kosmetischen Gründen, sondern auch aus Herz-Kreislauf-Sicht unbedingt zu empfehlen.

Literatur:

D`Aiuto et al. Systemic effects of periodontitis treatment in patients with type 2 diabetes: a 12 month, single-centre, investigator-masked, randomised trial. Lancet Diabetes Endocrinol. 2018; 6: 954-965

Czesnikiewicz-Guzik et al. Causal association between periodontitis and hypertension: evidence from Mendelian randomization and a randomized controlled trialof non-surgical periodontal therapy. Eur Heart J 2019; 40: 3459-3470

Gheorghita et al. Periodontal disease, a risk factor for atherosclerotic cardiovascular disease. Orv hetil. 201; 160: 419-425

Diese kardiologischen Fachbeiträge könnten Sie auch interessieren:
blutverduenner thumbnail
Medikamente und Nebenwirkungen
Dr. Stefan Dierkes
Wann wird welcher Blutverdünner eingesetzt?

Im allgemeinen Sprachgebrauch sprechen Menschen häufig von Blutverdünnern. Was ist damit eigentlich gemeint, wann setzen wir sie ein und welche Substanzen gibt es? Wir klären auf!   Blutverdünnende Therapie Blutverdünnende

Jetzt Artikel lesen »
Endokarditisprophylaxe: Wann muss ich als Herzpatient Antibiotika nehmen?
Allgemein
Dr. Natalie Fleissner
Wann muss ich als Herzpatient Antibiotika nehmen?

Bei einer bakteriellen Entzündung der Herzinnenhaut und der Herzklappen sprechen wir von einer „infektiösen Endokarditis“. Bei bestimmten Herzfehlern kann sich hieraus eine lebensgefährliche Erkrankung entwickeln. Daher ist eine Prävention besonders

Jetzt Artikel lesen »
Jetzt Termin online buchen - schnell, einfach, jederzeit

Buchen Sie jetzt bequem von unterwegs, der Arbeit oder gemütlich auf der Couch Ihren nächsten Termin in der Cardiopraxis in Düsseldorf. Unsere Kardiologen stehen Ihnen werktags sowie samstags für Erst- und Kontrolltermine zur Verfügung.
Ihre Vorteile:

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

unsere Praxen bleiben von Samstag, 23. Dezember 2023 bis einschließlich Montag, 1. Januar 2024 geschlossen. In dieser Zeit sind wir auch telefonisch nicht erreichbar.

In dringenden Fällen kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt oder den ärztlichen Notdienst unter 116 117.

Bitte beachten Sie, dass die Möglichkeit einer Rezeptbestellung bis Donnerstag, 21. Dezember 2023 besteht. Später eingehende Bestellungen werden ab Dienstag, 2. Januar 2024 bearbeitet. Dies gilt für beide Standorte.

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen gesunden Jahreswechsel und freuen uns, Sie wieder im neuen Jahr empfangen zu dürfen.

Ihre Cardiopraxis
cardiopraxis weihnachten 2 logo

Geänderte Öffnungszeiten - Karneval 2024

Liebe Patientinnen und Patienten,

über die Karnevalstage bleiben unsere Praxen am Rosenmontag, 12. Februar 2024 geschlossen.

Rezeptbestellungen werden wieder ab Dienstag, 13. Februar 2024 bearbeitet.

Wir wünschen Ihnen ein paar schöne und fröhliche Tage. Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Cardiopraxis