AnrufOnline Termin

Arztbesuch: Warum Sie eine Medikamentenliste mitbringen sollten

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Wir bitten unsere Patientinnen/Patienten immer, zu jedem Arztbesuch eine aktuelle Medikamentenliste mitzubringen. Denn Medikamente sind wichtige (und potenziell gefährliche) Werkzeuge. Sie haben Wirkungen und Nebenwirkungen und beeinflussen Diagnose- und Therapieverfahren.

Schreiben Sie Ihre Medikamente selbst vorab auf! Sie kennen sie am besten. Am besten tragen Sie diese Medikamentenliste immer bei sich, das machen die meisten Patienten. Auf der Liste sollten vermerkt sein:

  • der genaue Name eines Medikaments
  • die Konzentration des Medikaments, z. B. in mg
  • der Zeitpunkt der Einnahme, z. B. morgens, mittags, abends, zur Nacht

Geben Sie auch Nahrungsergänzungsmittel an! Denn diese verändern häufig Ihren Stoffwechsel und wirken somit auf Ihren Kreislauf.

Kurzum: Wenn wir Ihre aktuellen Medikamente nicht kennen, dann können wir Ihnen nicht richtig helfen; eventuell gefährden wir Sie sogar durch falsche Entscheidungen. Also helfen Sie uns, damit wir Ihnen helfen können!

 

 

Ⓒ Cardiopraxis – Kardiologen in Düsseldorf & Meerbusch

Weitere Artikel