AnrufOnline Termin
Dr. Stefan Dierkes
Dr. Stefan Dierkes
Dr. med. Stefan Dierkes besondere Expertise liegt auf der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen mittels Herzschrittmacher und Defibrillator. Dabei kommt ihm eine 14-jährige Erfahrung in verschiedenen Kliniken zugute. Allein mehr als 15.000 EKGs hat Dr. med. Stefan Dierkes in seiner kardiologischen Laufbahn bis heute durchgeführt. Zum Profil.

iPhone 12 und Herzschrittmacher und Defibrillatoren

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on telegram
Telegram

Wer will es nicht haben, das neue iPhone 12? Aber aufgepasst, das neue iPhone 12 hat einen stärkeren Magneten als Vorgängermodelle. Dies hat Bedeutung für Menschen mit Herzschrittmachern oder implantierbaren Defibrillator. Warum? Wir klären auf!

Definition: Herzschrittmacher und implantierbare Defibrillatoren

Herzschrittmacher und implantierbare Defibrillatoren sind weitverbreitete, medizinische, elektrische Geräte. Implantiert werden Sie unterhalb des Schlüsselbeins auf dem Brustkorb. Die Funktion eines Herzschrittmachers ist es, bei einem zu langsamen Puls das Herz elektrisch zu stimulieren und so eine ausreichende Herzfrequenz zu gewährleisten. Der implantierbare Defibrillator schützt beim Auftreten von schnellen lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen aus der Hauptkammer, und kann diese effektiv durch einen internen Schock beenden und somit Leben retten.

iPhone 12 – Magnetwirkung

In dem neuen iPhone 12 ist ein Magnet integriert, der ein größeres und stärkeres magnetisches Feld als die Vorgängermodelle aufweist. Dieser stärkere Magnet hat den Vorteil der schnelleren Aufladung durch die Magsafe-Technologie.

iPhone 12 und Herzschrittmacher & implantierbare Defibrillatoren

Elektronische Geräte, wie Herzschrittmacher und interne implantierbare Defibrillatoren, sind durch Magnetfelder beeinflussbar. Eine Studie hat bei Auflage des iPhones auf die Brust der Betroffenen über dem Aggregat folgendes gezeigt: Erstens wird reproduzierbar der implantierbare Defibrillator durch das iPhone 12 inhibiert, das heißt, notwendige Funktionen des Gerätes werden zurückgehalten. Zweitens wurde gezeigt, dass die Inhibition für die gesamte Dauer der Auflage des iPhones 12 auf dem Gerät bestand. Das bedeutet zusammenfassend, dass ein vorübergehender Funktionsverlust eines implantierbaren Defibrillators durch Auflage des iPhone 12 nachgewiesen werden konnte.

Empfehlung für Menschen mit Herzschrittmachern und implantierbare Defibrillatoren

Das Wichtigste ist es, wie bei allen elektronischen Geräten, beziehungsweise Geräten mit Magnetfeld, einen ausreichenden Sicherheitsabstand einzuhalten. Das iPhone 12 sollte daher beispielsweise nicht in der Brusttasche des Hemdes getragen werden. Der Abstand zum implantierbaren Defibrillator, beziehungsweise zum Herzschrittmacher muss immer mindestens mehr als 15 cm betragen. Sollte sich das iPhone auf der Ladestation befinden, ist das Magnetfeld noch größer und der Abstand sollte mehr als 30 cm betragen. Das bedeutet zum Beispiel, dass sich die Ladestation nicht im Schlafzimmer neben dem Kopfteil auf dem Nachttisch befinden sollte. Falls ein Neukauf eines iPhone beabsichtigt ist, sollten Menschen mit Herzschrittmachern und implantierbaren Defibrillatoren über Alternativen nachdenken. Im Übrigen wird auch bei den Vorgängermodellen empfohlen, diese nicht in der Brusttasche zu tragen. Der Unterschied ist aber der, dass die Magnetstärke des neuen iPhone 12 größer ist und damit bei Unterschreitung des Mindestabstand Funktionsverluste wahrscheinlicher sind.

Literatur

Diese kardiologischen Fachbeiträge könnten Sie auch interessieren
vegetarier kreislauf
Autonomes Nervensystem & Emotionen
Dr. Frank-Chris Schoebel
Vegetarische Ernährung und Kreislauf

Ernähren Sie sich richtig? Gerade Menschen, die auf tierische Nahrungsmittel mehr oder weniger verzichten, haben ein erhöhtes Risiko für einen Mikronährstoffmangel. Hier erfahren Sie, wie Sie einen Mikronährstoffmangel erkennen und

Jetzt Artikel lesen »
spaziergang lunge herz
Autonomes Nervensystem & Emotionen
Dr. Stefan Dierkes
Waldspaziergang

Körperliche Aktivität und Bewegung sind gesund, das wissen wir alle. Ist ein Spaziergang im Wald besonders gesund? Wir klären auf:   Wald und Gesundheit? Bewegung und körperliche Aktivität im Wald

Jetzt Artikel lesen »