AnrufOnline Termin

Gute Mediziner lernen ein Leben lang

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Eine Ärztin bzw. ein Arzt sollte sich unabhängig von der Berufserfahrung und vom Lebensalter immer wieder auf den neusten fachlichen Stand bringen – zum Beispiel mit aktuellen Grundlagenbüchern aus dem Studium zu Anatomie, Physiologie, Biochemie und Pharmakologie (mit Bezug zum fachlichen Schwerpunkt).

Diese Grundlagen tragen zu einem tieferen Verständnis von Symptomen und Krankheitsprozessen bei. Das regt komplexes Denken an, führt immer wieder zu neuen Erkenntnissen – und hilft letztendlich den Patienten und Patientinnen.

Im Bild sehen Sie übrigens die Bemühungen, an einem Sonntag die Verbindung von Salzhaushalt und Bluthochdruck besser zu verstehen…

Weitere Artikel