So wenig Medikamente wie nötig,
so gezielt wie möglich

Welche Medikamente setzen
wir in der Cardiopraxis ein?

Medikamente

So wenig Medikamente wie nötig, so gezielt wie möglich – das ist unsere Auffassung. Denn: Falsch eingesetzt, kann sogar ein blutdrucksenkendes Medikament zu paradoxem Blutdruckanstieg führen. Mit den vielen differenzierten Herz-Kreislauf-Messungen, die wir in der Cardiopraxis durchführen können, kommen wir diesem Ziel sehr nah.

Unser Ärzteteam erfasst zudem systematisch alle Ihre Medikamente und mögliche Arzneimittel-Interaktionen untereinander. Unerwünschte Nebenwirkungen werden so vermieden und Ihre medikamentöse Herz-Kreislauf-Therapie kann ihre Wirkung bestens entfalten.

Welche Medikamente setzen wir in der Cardiopraxis ein?

Zu den wichtigsten Herz-Kreislauf-Medikamenten, die wir einsetzen, zählen:

  • Gefäß-erweiternde Medikamente (z.B. AT-Blocker, Calciumantagonisten)
  • Bremser der Herzpumpkraft (z.B. Beta-Blocker)
  • Harntreiber (z.B. Torasemid)
  • Herzfrequenz-Bremser (z.B. Beta-Blocker)
  • Rhythmus-Stabilisierer (z.B. Propafenon, Amiodaron, Beta-Blocker)
  • Gerinnungshemmer (z.B. Aspirin, Marcumar, neue Gerinnungshemmer)
  • Cholesterinsenker (z.B. Statine, PCSK9-Hemmer)

Wann behandeln wir medikamentös?

Auch wenn wir grundsätzlich versuchen, so wenig Medikamente wie möglich einzusetzen, können sie ein wertvoller Therapiebaustein bei wichtigen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sein. Bei Bluthochdruck, Herzschwäche oder Herz-Rhythmus-Störungen etwa.

Oder wenn Sie zum Beispiel ein erhöhtes Risiko haben, ein Blutgerinnsel auszubilden. Gezielt eingesetzt, helfen die Medikamente dabei, diese Beschwerden zu lindern, daraus resultierende andere Komplikationen zu vermeiden – und letztendlich Ihre persönliche Leistungsfähigkeit insgesamt zu erhalten bzw. zu verbessern.

Unsere Leistungen für Sie

In der Cardiopraxis nehmen wir uns für jeden Patienten ausreichend Zeit, um auf seine Herz-Kreislauf-Probleme umfassend einzugehen und individuelle Lösungen zu finden. Auch den Zusammenhang mit anderen Erkrankungen versuchen wir zu ergründen, um für jeden die bestmögliche Behandlung zu erzielen. Wir bieten Ihnen das volle Leistungsspektrum einer ambulanten Kardiologie ergänzt um invasive Koronardiagnostik und koronare Interventionen in unserem eigenen Herzkatheterlabor. Auf dem Weg zu einem gesunden Leben begleiten wir Sie mit regelmäßiger Beratung und Fachvorträgen.

  • Grabenstr 17 · 40213 Düsseldorf

  • 0211 300 44 93

  • Mo Bis Do: 8:00 - 17:30 Uhr, Fr: 8:00 - 14:00 Uhr

  • Dorfstraße 32a · 40667 Meerbusch

  • 02132 658 68 30

  • Mo, Di, Do: 8:00 - 17:00 Uhr Mi, Fr: 8:00 – 13:00 Uhr

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf Sie