Herzschrittmacher

Herzschrittmacher / Implantierbarer Defibrillator

Herzrhythmusstörungen sind überaus vielfältig. Wenn sie zu einem gesundheitlichen Problem werden, kann ein Herzschrittmacher oder Defibrillator als Therapie-Baustein helfen. Die Aufgaben dieser beiden kleinen Geräte sind dabei etwas unterschiedlich:

Während ein Herzschrittmacher den Herzschlag kontinuierlich überwacht und für eine optimale Schlagfrequenz sorgt und gegen zu langsamen Herzschlag schützt, gibt ein Defibrillator nur in einer lebensgefährlichen Situation bei viel zu schnellem Herzschlag einen oder mehrere Stromstöße ab, um das Herz wieder auf Spur zu bringen. Im Laufe der letzten Jahrzehnte sind Herzschrittmacher und Defibrillatoren sehr viel komplexer geworden. Bei ihrer Nachsorge geht es nicht nur um die Funktionsfähigkeit, sondern vielmehr um eine optimierte Programmierung, die situationsgerecht die ideale Herzleistung und damit mehr Belastbarkeit in Ihrem Alltag garantiert.

Nachsorge bei Herzschrittmacher oder Defibrillator:
Wie läuft sie bei uns ab?

In der Cardiopraxis bieten wir eine solche umfassende Nachsorge für Ihren eingesetzten Herzschrittmacher oder Defibrillator engmaschig an: Bei Herzschrittmachern finden diese wichtigen Kontrollen alle 6 Monate, bei Defibrillatoren alle 3 Monate statt. Die jeweils etwa 10- bis 15-minütige Untersuchung erfolgt im Liegen mit freiem Oberkörper und ist mit keinerlei invasiven Eingriffen verbunden.

Zunächst zeichnet die behandelnde Ärztin bzw. der behandelnde Arzt mit einem EKG die elektrischen Vorgänge in Ihrem Herzmuskel auf. Je nachdem welches Gerät Ihr Herz unterstützt, setzen wir dann das dazu passende Programmiergerät ein – selbstverständlich verfügen wir über Geräte aller gängigen Herstellerfirmen. Dieses Programmiergerät nimmt Kontakt über einen Magneten mit Ihrem Herzschrittmacher bzw. Defibrillator auf und die Überprüfung kann beginnen. Traten Herzrhythmusstörungen in der vergangenen Zeit auf?

Sind die Schrittmacher- bzw. Defibrillatoren-Elektroden intakt? Ist die aktuelle Programmierung noch sinnvoll? Muss die Batterie ersetzt werden? – Das sind Fragen, auf die die Kontrolluntersuchung Antworten gibt. Das Besondere in der Cardiopraxis: Um eine optimale Programmierung zu gewährleisten, messen wir z.B. bei sogenannten biventrikulären Systemen während der Einstellung Ihres Geräts Ihren Kreislauf mit der einzigartigen FINAPRES-Methode.

Die Nachsorge von Menschen mit Herzschrittmachern oder Defibrillatoren gehört zu den häufigsten Untersuchungen in der Cardiopraxis: Etwa 1.500 Kontrollen führt unser Ärzteteam jedes Jahr durch!

Unsere Leistungen für Sie

In der Cardiopraxis nehmen wir uns für jeden Patienten ausreichend Zeit, um auf seine Herz-Kreislauf-Probleme umfassend einzugehen und individuelle Lösungen zu finden. Auch den Zusammenhang mit anderen Erkrankungen versuchen wir zu ergründen, um für jeden die bestmögliche Behandlung zu erzielen. Wir bieten Ihnen das volle Leistungsspektrum einer ambulanten Kardiologie ergänzt um invasive Koronardiagnostik und koronare Interventionen in unserem eigenen Herzkatheterlabor. Auf dem Weg zu einem gesunden Leben begleiten wir Sie mit regelmäßiger Beratung und Fachvorträgen.

  • Grabenstr 17 · 40213 Düsseldorf

  • 0211 300 44 93

  • Mo Bis Do: 8:00 - 17:30 Uhr, Fr: 8:00 - 14:00 Uhr

  • Dorfstraße 32a · 40667 Meerbusch

  • 02132 658 68 30

  • Mo, Di, Do: 8:00 - 17:30 Uhr Mi, Fr: 8:00 – 14:00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie