AnrufOnline Termin

Auszubildende zum Beruf der Medizinischen Fachangestellten

in der Cardiopraxis in Düsseldorf & Meerbusch

Ja, aktuell suchen wir Auszubildende für den Beruf zur Medizinischen Fachangestellten. Bewerben Sie sich direkt hier:

Die Cardiopraxis bildet seit über 20 Jahren junge Menschen zur Medizinischen Fachangestellten aus. Wir haben den Ausbildungsgang konsequent verbessert, so dass die Auszubildenden in allen Bereichen einer Arztpraxis solide Qualifikationen erlernen.

Ausbildung ist in der Cardiopraxis ein Schwerpunkt, weil lebenslanges Lernen unabhängig vom Lebensalter zu unseren Grundwerten zählt.

Wir sind uns der Verantwortung als Ausbilder bewusst, weil wir wissen, wie wichtig eine solide Basis für den weiteren erfolgreichen Lebensweg gerade von jungen Menschen ist.

Der Ausbildungsgang heißt zwar „Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten“ und während der Ausbildung sind Sie formal eine Auszubildende. In der Cardiopraxis sprechen wir Sie allerdings als JuniorAssistentin an. Wir tun das aus Respekt vor Ihrer Arbeit, und weil wir wissen, dass Sie bei uns innerhalb von kurzer Zeit ein wertvolles Mitglied des Teams sein werden.

005 monitor
001 lehrer
002 information desk
003 cardiogram

Was machen Sie als Junior Assistentin in der Cardiopraxis?

Wir bieten Ihnen eine strukturierte Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten, die weit über die reine Tätigkeit bei den Untersuchungen von Patienten hinausgeht. So lernen Sie systematisch alle Bereiche einer zukunftsorientiert geführten kardiologischen Arztpraxis kennen (klicken Sie auf den Bereich, der Sie interessiert):

Zu Beginn Ihrer Ausbildung werden Sie zuerst im Funktionsbereich der Cardiopraxis eingesetzt. Hier lernen Sie vor allen Dingen den sicheren und schnellen Umgang mit verschiedenen Untersuchungsmethoden des Herz-Kreislaufsystems und der Lunge. Schritt-für-Schritt werden sie systematisch zunächst bei den einfacheren Methoden, später dann bei komplexen und anspruchsvollen Verfahren angelernt.

Schwerpunkt Herz

  • Herzultraschall
  • Ruhe-EKG und Belastungs-EKG
  • Stress-Echokardiografie
  • Vektorkardiografie
  • Herzkatheteruntersuchung
  • Langzeit-EKG
  • Herzschrittmacher
  • Eventrecorder
  • 1-Kanal-EKG zur Selbstmessung (AliveCor, Apple, Samsung)

Schwerpunkt Kreislauf

  • Messung der Körpertemperatur
  • Messung Blutdruck mit verschiedenen Methoden
  • Kreislaufmessung (Blutdruck UND Blutfluss mittels Photoplethysmografie, Finapres-System®)
  • Arteriografie
  • Langzeit-Blutdruckmessung

Schwerpunkt perphere Arterien

  • Duplexsonografie der Becken-Beinarterien
  • Duplex-Sonografie der Halsarterien

Schwerpunkt Lunge

  • Spirometrie
  • Spiromanometrie
  • Pulsoxymetrie
  • Kapnometrie

Sportmedizinische Leistungsdiagnostik

  • Spiroergometrie
  • Kreislaufmessung

Laboruntersuchungen

  • Blutentnahme
  • Laboruntersuchungen
  • Laborschnell-Tests (Auschluss Herzinfarkt, Lungenembolie)

An der Rezeption haben Sie direkten Kontakt mit den Patienten. Sie lernen zunächst unter Anleitung die Annahme und Vorbereitung von Patienten für das Gespräch bei den Ärztinnen und Ärzten. Sie sind verantwortlich für die Herausgabe von Rezepten und helfen Patienten bei der Vereinbarung von neuen Untersuchungsterminen.

Ihre Kommunikationsfähigkeit wird dann im ContactCenter der Cardiopraxis weiter geschult werden. Hier lernen Sie mit den verschiedensten telefonischen Anforderungen vom Terminwunsch bis zur Beratung von einzelnen Patienten umzugehen. Darüber hinaus sammeln Sie Erfahrung mit der Recall-Software DocRecall.

Sie werden auch im sogenannten Back-Office Bereich eingesetzt. Am Anfang stehen hier für Sie einfache Aktivitäten, wie zum Beispiel die Pflege eines Aktenarchivs. Später lernen Sie dann anspruchsvolle Tätigkeiten, so auch die Auswertung eines Langzeit-EKGs. Je mehr Sie sich engagieren, desto eher können wir Sie in solchen verantwortungsvollen Positionen einsetzen.

Die Cardiopraxis produziert wöchentlich Videos, Textbilder und Texte für die Information von Patienten (und Mitarbeiterinnen). Die Inhalte drehen sich um Wissenswertes zum Thema „Herz- und Kreislaufmedizin“.

Unsere Medienbeiträge stellen wir dann in der Cardiothek auf unserer Homepage, aber auch in unseren Kanälen bei Instagram, Facebook und YouTube ein. Ihre aktive Mitarbeit und Mitgestaltung bei diesen Projekten sind herzlich willkommen, aber nicht verpflichtend.

In der Cardiopraxis haben wir mehrere vorübergehende und dauerhafte Projektgruppen. Diese Gruppen, die sich aus Ärztinnen, Ärzten, SeniorAssistentinnen und JuniorAssisteninnen zusammensetzen, bearbeiten verschiedene Themen zur Verbesserung von Abläufen in der Cardiopraxis. Auch neue Untersuchungsmethoden werden durch solche Gruppen bearbeitet.

Als JuniorAssistentin werden Sie sehr schnell ein wertvolles Teammitglied sein und sind herzlich eingeladen in einer solchen Projektgruppe mitzuwirken.

015 online learning

Wie gestalten wir Ihre Ausbildung als JuniorAssistentin in der Cardiopraxis?

Während Ihrer Ausbildung werden Sie von einer erfahrenen SeniorAssistentin, Frau Stoltz, MFA und einer Ärztin, Frau Dr. Fleissner begleitet. Sie kümmern sich darum, dass Sie eine optimale Ausbildung haben und Sie sind bei Fragen Ihre ersten Ansprechpartnerinnen.

Sie werden nach einem Rotationsprinzip systematisch in verschiedenen Arbeitsbereichen der Cardiopraxis eingesetzt. Ziel ist es, dass Sie eine vielseitige Ausbildung haben, die Sie zu selbstständigem Handeln befähigt.

Zu Beginn der Ausbildung erhalten Sie eine Ausbildungsmappe, die verschiedene Materialien enthält. Unter anderem finden Sie dort umfangreiche Informationen zum Thema „Herz-und Kreislaufmedizin“.

Schneller und sicherer Umgang mit Computertastaturen ist und bleibt auch in der Zukunft in Beruf und Freizeit eine wichtige Kompetenz, die folglich eine hohe und lebenslange Bedeutung für Sie hat.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit innerhalb eines bestimmten Zeitraums das 10-Fingerblindsystem auf der Computertastatur mithilfe eines Online-Programms zu erlernen. Wenn Sie einen Test mit einer bestimmten Anschlagquote und Fehlerzahl bestehen, dann erhalten Sie eine einmalige Sondervergütung.

Wir führen immer wieder ein Kommunikationstraining durch. Ziel ist hierbei, dass Sie sowohl im direkten als auch im indirekten Kontakt sprachlich sicher agieren. So entsteht eine gute Atmosphäre, sowohl bei den Untersuchungen als auch bei Telefonkontakten.

Alle 2-4 Wochen findet ein Ausbildungsgespräch über ca. 30 Minuten statt, häufig auch als Videokonferenz. Hier sprechen Sie gemeinsam mit den anderen JuniorAssistentinnen und einer Ärztin beziehungsweise einem Arzt oder auch einer erfahrenen SeniorAssistentin meistens über medizinische Themen, wie zum Beispiel „Was tue ich bei einem Herzinfarkt?“, „Was ist ein EKG?“ oder auch „Welche Medikamente helfen gegen Bluthochdruck?“.

Wir haben eine Chat-Gruppe, wir nennen Sie die PowerGruppe, denn Wissen ist Power. In dieser Gruppe sind alle JuniorAssistentinnen vertreten sowie zusätzlich Ärztinnen, Ärzte und natürlich auch Frau Stoltz, Ihre erste Ansprechpartnerin bei allen Fragen. In der PowerGruppe geht es sowohl um medizinisches Lernen als auch um Dinge, die uns im Alltag auffallen und die wir besser machen wollen.

Notfälle in eine Arztpraxis sind zum Glück sehr seltene Ereignisse. Trotzdem trainieren wir sie mit Ihnen regelmäßig 1-2x pro Jahr, damit Sie sowohl bei der Arbeit, zu Hause oder auch auf der Straße schnell und sicher medizinisch handeln.

Wir unterstützen die Gruppe der Auszubildenden finanziell bei einer jährlichen Gruppenfahrt im Inland oder ins nähere Ausland. Voraussetzung ist, dass sie sich als Gruppe selbst organisieren.

Alle 4-6 Wochen findet eine Teambesprechung aller Mitarbeiter mit direktem Patientenkontakt statt. Hier werden organisatorische Angelegenheiten und Neuerungen besprochen, die die gesamte Cardiopraxis betreffen. Als Teil des Teams nehmen Sie hier selbstverständlich auch Teil.

Mit Ihnen persönlich führen wir 4 x im Jahr ein Personalgespräch. Hier geht es um Ihre persönliche Entwicklung und Aspekte, die wir bei Ihrer individuellen Ausbildung noch verbessern können.

Was sind unsere Ziele für eine Ausbildung für Sie?

Wir wissen, dass Sie als Auszubildende nicht alles sofort auf Anhieb können, schließlich kommen Sie ja zum Lernen zu uns. Die Voraussetzungen sind bei Bewerberinnen für eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten darüber hinaus sehr unterschiedlich, das wissen wir.

Mal ist es die Rechtschreibung, mal das Zahlenverständnis oder auch ein Gefühl für schnelles Arbeiten in der Gruppe, was noch fehlt. Das können Sie bei uns lernen.

Haben Sie den Eindruck, dass Sie noch nicht ganz fit für den Berufsalltag sind, dann macht das nichts. Wir sind bereit Ihnen alles beizubringen, wenn Sie nur wollen. Wir, das heißt alle Mitarbeiterinnen, auch Ärztinnen und Ärzte unterstützen Sie gerne auf Ihrem Weg in ein erfolgreiches und erfülltes Berufsleben.

Wenn Sie die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten in der Cardiopraxis abgeschlossen haben, dann steht einer erfolgreichen Karriere nichts mehr im Weg. Ob Sie jetzt bei uns weiterarbeiten, oder sich eine andere Stelle am Arbeitsmarkt suchen werden, Sie werden erfolgreich sein.

016 student

Was erwartet Cardiopraxis von Ihnen?

Natürlich haben wir auch Erwartungen an Sie. Die wichtigsten sind:

  • Bereitschaft Neues zu lernen
  • Freude am gemeinsamen Lernen mit anderen Menschen
  • Soziale Kompetenz mit Kontaktbereitschaft und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Fairness und Ehrlichkeit
  • Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Mut zum selbständigen Arbeiten

Entscheidend ist, dass Sie den Willen haben dazuzulernen. Wenn Sie diese Voraussetzung erfüllen, dann ist Ihr beruflicher Erfolg sicher. Wir unterstützen Sie dabei.

008 savings

Wie hoch ist das Gehalt einer JuniorAssistentin in der Cardiopraxis?

Cardiopraxis bezahlt übertariflich und richtet sich nach der Dauer der Ausbildung.

  1. Ausbildungsjahr: € 1.050
  2. Ausbildungsjahr: € 1.145
  3. Ausbildungsjahr: € 1.225

Die Sonderprämie ist leistungsabhängig. Die Bewertung stützt sich wesentlich auf die individuell geleistete Arbeitsqualität, die persönliche Entwicklung und die selbständige Initiative bei verantwortungsvollen Tätigkeiten.

Die Sonderprämie wird 2x im Jahr ausgeschüttet und kann in Summe ein ganzes Monatsgehalt einer voll ausgebildeten Medizinischen Fachangestellten betragen, auch für eine JuniorAssistentin.

Wir stellen Ihnen die Berufskleidung und Sie bekommen einen finanziellen Kleiderzuschuss für Schuhe.

Sie erhalten den vollständigen Betrag für ein Transportticket für die öffentlichen Verkehrsmittel. Es handelt sich dabei um das YoungTicket für die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im kompletten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VVR).

Darüber hinaus erhalten Sie bei erfolgreich bestandenem Schreibmaschinenkurs einmalig einen stattlichen Betrag. Sollten Sie während Ihrer Ausbildungszeit zusätzliche Kurse besuchen, werden wir nach Prüfung der Lehrinhalte die Kosten übernehmen.

Außerdem bieten wir nach Abschluss der Probezeit eine betriebliche Altersvorsorge an, die von der Cardiopraxis subventioniert wird und die bei einem späteren Arbeitgeber-Wechsel dort fortgeführt werden kann. 

Cardiopraxis übernimmt Fahr- und Wohnkosten für die jährliche Gruppenfahrt der JuniorAssistentinnen.

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Wenn Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, dann melden wir uns innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen. Sie erhalten auch eine E-Mail Bestätigung, dass wir Ihre Bewerbung erhalten haben.

Nach Sichtung der Unterlagen, laden wir Sie zu einem Gespräch ein. Dieses Gespräch dient vor allen Dingen dazu Ihre Fragen zu beantworten und auch von unserer Seite die Eignung speziell für den Beruf der Medizinischen Fachassistentin zu klären.

In der Regel vereinbaren wir dann einen Termin zu einer Hospitation in der Praxis, damit Sie das Team kennenlernen können und einen Einblick in unsere Arbeitsprozesse erhalten.

Anschließend erfolgt dann ein Gespräch mit einer Ärztin, einer SeniorAssistentin und dem Manager. Innerhalb von 48 Stunden nach diesem Gespräch erfahren Sie dann, ob Sie die Stelle antreten können.

Wir sind für Sie da!

009 call center agent
010 heart

Als Auszubildende der Cardiopraxis haben Sie für den Bereich „Ausbildung für JuniorAssistentinnen“ sehr freundliche und engagierte Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

022 faq

Ihre Fragen

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.

Jederzeit! Sie wollen im laufenden Schuljahr eine Ausbildung starten oder Ihren Ausbildungsbetrieb wechseln. Kein Problem! Schicken Sie uns Ihre Bewerbung mit den entsprechenden Angaben und wir finden eine Lösung.

Hospitationen in der Bewerbungsphase sind selbstverständlich möglich und auch sehr willkommen. Während ihres Tages in der Cardiopraxis erhalten Sie einen Einblick in den Tagesablauf und vor allen Dingen einen Eindruck von der Stimmung in der Praxis.

Ja, gerne. Immer wieder bewerben sich bei uns Auszubildenden für eine Medizinische Fachangestellte, die später Medizin studieren wollen, und das dann auch tun. 

Durch die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten erhalten Sie eine gute Grundlage für eine spätere Ausbildung zur Ärztin. Sollten Sie dann im Raum Düsseldorf studieren, dann können Sie sich bei uns um eine Teilzeitstelle als Medizinische Fachangestellte oder auch als Schreibkraft bewerben.

Ja, hier gibt es eine gesetzlich festgelegte Probezeit von 4 Monaten. Diese Zeit sollte von Ihnen auch tatsächlich als Probezeit verstanden werden. Wir, Sie und die Mitarbeiter der Cardiopraxis prüfen in dieser Zeit, ob wir zueinander passen.

Gerade als medizinische Einrichtung legen wir in der Cardiopraxis auch einen großen Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Daher haben wir eine einheitliche Berufskleidung. Diese besteht aus einem Kasack, einer passenden Hose und bequemen Sneakern. Während Kasack und Hosen von der Praxis vorgegeben werden, können Sie Ihre Schuhe selbst wählen.

Sie haben in der Cardiopraxis einen festen Dienstplan mit 38,5 Wochenstunden ohne Schichtregelung. An 2 Nachmittagen in der Woche haben Sie frei, in der Regel freitags und an einem Nachmittag nach der Schule.

Ja, weil wir auch den Menschen gerecht werden wollen, die während der Woche nicht immer zum Arzt gehen können oder von außerhalb kommen, finden Samstagssprechstunden statt. Diese sind jeweils nur halbtags.

Die Samstagsdienste werden gerecht unter dem ganzen Team aufgeteilt, so dass für Auszubildende 4-5x mal im Jahr ein Samstagsdienst anfällt.

In der Cardiopraxis versuchen wir Überstunden zu vermeiden. Sollten Überstunden anfallen, dann werden diese zeitnah durch Freizeitausgleich abgegolten.

Sie erhalten als Junior-Assistentin 28 Urlaubstage. Der Urlaub wird in den Schulferien gewährt und von der Praxisleitung in Absprache mit allen Auszubildenden und dem Team nach deren Wünschen aufgeteilt. 

Die Ausbildungsdauer zur Medizinischen Fachangestellten beträgt 3 Jahre.

Ja! Die Ausbildung lässt sich bei dem Schulabschluss der Fachhochschulreife und höher um 1 Jahr auf 2 Jahre verkürzen. Bei entsprechendem Notendurchschnitt ist die Verkürzung um ein weiteres halbes Jahr, also auf minimal 1,5 Jahre, möglich. 

Die Berufsschule ist das Walter-Eucken-Berufskolleg, Suitbertusstrasse 163/165, 40223 Düsseldorf.

Die Schultage werden mit der Praxis und dem Berufskolleg abgestimmt.

Als Junior Assistentin haben Sie zwei Schultage in der Woche an denen Sie am Vormittag in die Schule gehen. An den jeweiligen Nachmittagen gilt der reguläre Dienstplan, wobei Sie 1 Nachmittag nach der Schule frei haben.

Die wichtigsten Fächer sind: Medizin, Laborkunde, Praxismanagement, Wirtschaft und Abrechnungswesen.

Die Abschlussprüfungen finden im Winter und im Sommer statt. Zuvor muss aber eine Zwischenprüfung im Frühjahr absolviert werden, um an der Abschlussprüfung teilnehmen zu können.

Der Junior Assistentin muss ihre Zeugnisse und ihr Berichtsheft vorweisen können. Die Berichtshefte werden wöchentlich geführt und dem Arzt und der Ausbildungsleiterin vorgelegt und somit auch kontrolliert. 

Der Beruf der Medizinischen Fachangestellten ist besonders krisensicher, weil der Bedarf für Leistungen im Gesundheitswesen stetig zunimmt. Das liegt zum Beispiel auch an der zunehmend längeren Lebensdauer der Menschen.

Gerade in Krisenzeiten, zum Beispiel während der Corona Pandemie sehen wir immer wieder einen größeren Zulauf von Bewerbungen von Menschen für die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten.

Kurzum, Sie werden nach Ihrer Ausbildung immer eine interessante und erfüllende Stelle am Arbeitsmarkt finden.

Sie können als voll examinierte Medizinische Fachangelstellte in verschiedenen Bereichen arbeiten, zum Beispiel in

  • Arztpraxen
  • Krankenhäuser
  • Rehabilitationszentren
  • Gesundheitsämtern
  • Laboren

Die Vielseitigkeit der Ausbildung in der Cardiopraxis wird Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit geben sich für besonders interessante Stellen zu bewerben.

Als voll examinierte Medizinische Fachangestellte haben Sie zahlreiche interessante Weiterbildungsmöglichkeiten, so zum Beispiel:

  • Fachwirt für ambulante medizinische Versorgung
  • Betriebswirt für Management im Gesundheitswesen
  • Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen

Wenn Sie einen Schulabschluss mit Hochschulzugangsberechtigung haben, dann können Sie auf der soliden Grundlage der soliden Ausbildung in der Cardiopraxis auch ein Studium an einer Hochschule aufnehmen, so zum Beispiel:

  • Humanmedizin
  • Pharmazie
  • Gesundheitsmanagement

Ja, wenn Sie Ihre Ausbildung bei uns abgeschlossen haben, dann können Sie sich als vollausgebildete Medizinische Fachangestellte in der Cardiopraxis bewerben. Gerade wenn Sie sich während Ihrer Ausbildung als Junior Assistentin bewährt haben, dann werden Sie gegenüber externen Bewerberinnen bevorzugt.

Ausbildung zur "Medizinische Fachangestellte" - Jetzt bewerben