AnrufOnline Termin
Dr. Stefan Dierkes
Dr. Stefan Dierkes
Dr. med. Stefan Dierkes besondere Expertise liegt auf der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen mittels Herzschrittmacher und Defibrillator. Dabei kommt ihm eine 14-jährige Erfahrung in verschiedenen Kliniken zugute. Allein mehr als 15.000 EKGs hat Dr. med. Stefan Dierkes in seiner kardiologischen Laufbahn bis heute durchgeführt. Zum Profil.

Warum regelmäßiges Pulsmessen so wichtig ist

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on telegram
Telegram

Das menschliche Herz ist ein elektro-mechanisches Organ und schlägt beeindruckende 2,5 bis 3,5 Milliarden Mal im Leben. Dabei werden mehr als 100 Millionen Liter Blut durch den Körper gepumpt.

In Ruhe hat der Herzschlag einen regelmäßigen Rhythmus von 50 bis 100 Schlägen pro Minute. Durch die Atmung kann dieser Rhythmus moduliert werden.

Unregelmäßigkeiten des Herzschlages können auf relevante Herzerkrankungen hinweisen. Medizinische Leitlinien empfehlen: Menschen ab dem 60. Lebensjahr und Menschen mit bekannten Herzerkrankungen sollten regelmäßig die Häufigkeit und Regelmäßigkeit ihres Herzschlags messen bzw. messen lassen. Wie Sie den Puls tasten üben, erfahren Sie HIER.

Ⓒ Cardiopraxis – Kardiologen in Düsseldorf & Meerbusch

Diese kardiologischen Fachbeiträge könnten Sie auch interessieren

Vor der Herzkatheter-Untersuchung sollten Sie auf folgende Dinge achten | Ratgeber | Kardiologe Düsseldorf
Ärztlicher Beruf & Methoden
Dr. Stefan Dierkes
Verhalten vor dem Herzkatheter

Wir Kardiologen führen häufig eine Herzkatheteruntersuchung durch, insbesondere zur Darstellung der Herzkranzgefäße. Dies ist für den Betroffenen eine besondere Situation, die auch Sorgen und Ängste auslösen kann. Eine gute Vorbereitung

Jetzt Artikel lesen »