Partnerschaftliche Medizin:
kooperativ, nachhaltig, ganzheitlich

Partnerschaftliche Medizin:
kooperativ, nachhaltig, ganzheitlich

Menschen, die sich bei uns beraten und behandeln lassen, begegnen wir auf Augenhöhe. Wir sind fest davon überzeugt, dass ein kooperatives Verhältnis der beste Weg zum gemeinsamen Ziel ist: Ihre langfristige Gesundheit! Weder sehen sich unsere Ärztinnen und Ärzte als „Halbgötter in Weiß“ noch als reine Dienstleister. Empathie, Respekt und Ehrlichkeit – das sind Eigenschaften, für die wir stehen

und die wir im Umgang mit anderen Menschen leben, jeden Tag. Die Aufgabe eines Arztes bzw. einer Ärztin besteht unserer Ansicht nach darin, den zu behandelnden Menschen zu befähigen, das Ziel Gesundheit mit uns zusammen zu erreichen. Wir bieten nicht nur Hilfe, sondern auch Hilfe zur Selbsthilfe. Befähigen können wir, weil wir besonders erfahren und empathisch sind.

Wir nehmen uns Zeit für Sie

Wir nehmen uns viel Zeit und hören aufmerksam zu, um die jeweilige individuelle gesundheitliche Problematik zu erfassen, genau zu erklären, Lösungswege aufzuzeigen und Empfehlungen auszusprechen. Dafür scheuen wir keine Mühen, zum Beispiel, wenn wir eigenständig wichtige Informationen – etwa Befunde – zur Erfassung Ihrer Situation anfordern oder schnell und unkompliziert einen Termin beim Radiologen vereinbaren.

Wie es sich in einer guten Partnerschaft gehört, erwarten wir auch von unseren Patientinnen und Patienten die Bereitschaft, diese Zeit zu investieren. Zeit, die sich jederzeit lohnt – denn es geht um das wichtigste Ziel überhaupt: Ihre Gesundheit!

Wir wollen Sie kennenlernen

Partnerschaftliche Medizin bedeutet auch, dass wir Sie als Person in Ihrer jeweiligen Lebenssituation möglichst gut kennenlernen wollen – mit Ihren Gewohnheiten, Wünschen und Anforderungen im Leben. Dafür bieten wir Ihnen eine besonders angenehme, freundliche und entspannte Atmosphäre in der Cardiopraxis. Wenn wir wissen, wie Sie „ticken“, hilft uns das auch bei der Erkennung und Behandlung Ihrer Herz-Kreislauf-Beschwerden. Dieses Verständnis spiegelt sich in unserem umfassenden Diagnostik-Spektrum wider, das für eine ambulante kardiologische Praxis außergewöhnlich ist. Die ganzheitliche Kreislaufmessung mit der nicht-invasiven Finapres®-Methode führen wir weltweit am häufigsten durch.

So wenig Medikamente wie möglich – und die zielgerichtet

Ganzheitlich ist auch unser Therapieansatz.  Auf Basis der akribischen und vielfältigen Diagnostik, die wir in der Cardiopraxis durchführen, bekommen wir ein sehr genaues Bild von Ihrer Krankheit. Das versetzt uns in die Lage, eine maßgeschneiderte Therapie für Sie zu entwickeln, die mit möglichst wenig Medikamenten auskommt – idealerweise mit gar keinen. Die Medikamente, die wir verschreiben, sind absolut zielgerichtet. Unerwünschte Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und Nebenwirkungen werden dadurch vermieden. Denn wir respektieren zutiefst Ihr Herz-Kreislauf-System, das sehr empfindlich auf Eingriffe reagiert. Mit uns bleiben Sie in Balance.